FAQ

Unser FAQ findet sich hier.

10 thoughts on “FAQ

  1. Hallo Freifunk Stuttgart,

    was haltet ihr davon, wenn wir uns als Freifunker in Baden-Württemberg etwas koordinieren um auch landespolitisch stärker in Erscheinung treten zu können, Erfahrungen auszutauschen und gemeinsame Aktivitäten zu entwickeln?

    Mit den Freiburger Freifunkern sind wir bereits in Kontakt und die fanden den Gedanken einer Zusammenarbeit auch gut.

    Solltet ihr ähnlich denken, wäre es nicht schlecht, wenn wir uns einfach als Freifunk-BW eine Mailingliste zum Austausch anlegen würden.

    Auf euer Feedback freut sich
    Rüdiger Lorenz,
    der ganze Freifunk Dreiländereck e.V.
    und sicher ebenso die Freiburger Freifunker

  2. Hallo,

    wie sieht das denn aus, wenn ich meine Internetverbindung an den Router anschließe, aber gerade mein privates W-LAN für einen wichtigen Download o.Ä. benötige. Gibt es da die Möglichkeit Prioritäten zu setzen oder bekommt jeder im Freifunk und im privaten W-LAN den selben Anteil der Bandbreite?

    Viele Grüße
    Timo

    1. Der Freifunk-Knoten hat die Möglichkeit, eine maximal geteilte Bandbreite einzustellen, eine Priorisierung kann er selbst nicht vornehmen.

      Aber in den meisten Fällen wird das Heim-WLAN ja von dem vor dem Freifunk-Knoten stehenden Router ausgestrahlt, und in dem lässt sich so eine Rangfolge oft einstellen. Bei Fritzboxen kann der Freifunk-Knoten z.B. an den Gastport angeschlossen und dem dann eine niedrigere Priorität zugewiesen werden.

    1. Probleme machen nicht N oder ND (die unterscheiden sich nur zwischen festen und abnehmbaren Antennen) sondern die vielen Geräteversionen. Da muss man leider ganz genau nachsehen, ob auch wirklich genau die Version in der Liste steht.

      1. Woran erkenne ich, ob der TL-WR1043ND V1, V2 oder V3 ist? Ich finde bei TP-Link keine Unterscheidungsmerkmale zwischen den 3 Versionen. Bei den einschlägigen Händlern steht auch nicht dran, welche Version das jeweils ist.

        1. Hallo Steffen,

          das kannst du auf der Routerrückseite und auf der Verpackung am Barcode sehen. Unterhalb des Bercodes steht die Typenbezeichnung und die Version V3.x

          Hoffe das hilft weiter.

          Beste Grüße

          docloy

  3. Hallo,
    IMHO fehlt in die Routerliste die FCC-ID.
    Anhand dieser ID konnte ich bisher jeden Router eindeutig unterscheiden und die steht auch fast immer auf der Verpackung.
    Das ist zwar etwas Aufwand aber sicher hilfreich für jemand der sich mit der Materie eh schwer tut und nichts falsch machen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.