Freifunk startet Infoportal freifunk-hilft.de

Über 400 soziale Einrichtungen vernetzt: Freifunk startet Infoportal
freifunk-hilft.de

Der Förderverein Freie Netzwerke e.V. (Freifunk) startet sein neues Informationsportal: freifunk-hilft.deZugang ist ein Menschenrecht. Das Portal soll die Kontaktaufnahme zwischen sozialen Trägern und lokalen Freifunkgruppen erleichtern und dokumentiert für neue Freiwillige die Erfahrungen, die die Freifunk-Community bei der Vernetzung von bisher über vierhundert sozialen Einrichtungen gesammelt hat.

Seit ihrer Gründung im Jahr 2003 wendet sich die Initiative Freifunk gegen die durch technische und sozioökonomische Faktoren bedingte Vertiefung der digitalen Kluft zwischen Menschen. Besonders deutlich wurde das Engagement der Freifunk-Aktivistinnen im Rahmen der digitalen Flüchtlingshilfe seit 2012. Mittlerweile wurden über vierhundert Einrichtungen ehrenamtlich mit Zugang zum Freifunknetz und damit zum Internet ausgestattet. Somit wird Menschen, die aufgrund ihrer aktuellen Lebenssituation vom Netz abgeschnitten sind, Zugang zu Bildung und Informationen, vor allem aber soziale Teilhabe ermöglicht. Darüber hinaus wurde in zahllosen lokalen Workshops und Gemeinschaftsaktionen Wissen über Technik und Anwendung freier Netzwerke weitergegeben.

FreifunkerInnen möchten Menschen in prekären Situationen mit Zugang zum Netz, aber auch Wissens- und Erfahrungsaustausch unterstützen. Seit über 15 Jahren finden regelmässig Treffen mit Interessierten statt. Damit wird ein großer Beitrag zur Förderung der Medienkompetenz im Umgang mit digitalen Kommunikationsmedien und -infrastrukturen geleistet.

„Freifunk hilft“ lebt vom Mitmachen und der ehrenamtlichen Arbeit Vieler und hat schon tausenden Menschen geholfen, Hürden im Kommunikationsalltag zu meistern.

Dazu haben wir Flüchtlingsunterkünfte, Seniorenheime, Obdachlosenunterkünfte und andere soziale Einrichtungen vernetzt. Freifunk ist nicht nur ein technisches, sondern vor allem ein soziales Projekt, das sich der Hilfe zu Selbsthilfe und der Verminderung der digitalen Spaltung verschrieben hat.

10 thoughts on “Freifunk startet Infoportal freifunk-hilft.de

Mentions

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.