Freifunk-WLAN für die Bewohner im Haus am Löwentor

Freier Internetzugang erleichtert den Männern im betreuten Übergangswohnen die Suche nach Arbeit und Wohnung berichtet die Evangelische Gesellschaft (eva) in ihrer Meldung  am 3. Mai.

Christoph Maier, Teamleiter von der eva betont: „Die persönliche, zuverlässige und lokale Hilfe durch Freifunk Stuttgart und Philippe Käufer war der entscheidende Faktor für die erfolgreiche Umsetzung unseres Projektes“.


Freifunk leistet in ehrenamtlichen Strukturen einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag. Bis heute werden über 130 soziale Einrichtungen in der Region von Freifunk Stuttgart unterstützt.

Faszination Helfen – mit rund 45.000 Zugangspunkten Deutschlandweit haben freiwillige Freifunker sich mit Begeisterung engagiert. Wer anderen Menschen helfen möchte, sich für Technik interessiert und gerne sich mit anderen austauscht, ist bei Freifunk genau richtig. Wir suchen hierfür immer helfende Hände!

30 Gedanken zu „Freifunk-WLAN für die Bewohner im Haus am Löwentor

Reposts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.