Schlagwort-Archive: Freifunk

Freifunk auf dem 39. Umsonst und Draussen Stuttgart

Auch dieses Jahr sind wir wieder auf dem Umsonst & Draußen in Stuttgart-Vaihingen und machen Freifunk. Das Netz wurde wieder weniger zentralistisch aufgebaut als im letzten Jahr. Auch hatten wir wieder Mesh-Verbindungen über WLAN vor Ort. Ungewollt hat das Netz Trapez-Form mit Kreuz angenommen.

Bei wunderbarem Sonnenschein, großer Hitze und viel Wasser- und Limokonsum wurde das Netz am Donnerstag und Freitag von sehr motivierten und nun auch mit vierjähriger U&D-Erfahrung ausgestatteten Freifunkern aufgebaut. Den Uplink für den Dienst „Internet“ stellte freundlicherweise wieder Selfnet zu Verfügung.

Freifunk auf dem 39. Umsonst und Draussen Stuttgart weiterlesen

Leserbrief an die Stuttgarter Zeitung

Im Artikel „Stuttgart: An diesen Hotspots gibt es freies WLAN –
Stuttgart“ von Teresa Starck und Maja Mögle vom 18. Juni 2018 wurden
wesentliche Aspekte des Themas „freies WLAN in Stuttgart“ vergessen.
Außerdem fehlt eine kritische Bewertung des städtischen Angebotes und
ein Vergleich mit anderen wirklich freien Angeboten, die in der Stadt
und in der Region schon lange existieren.

Leserbrief an die Stuttgarter Zeitung weiterlesen

Digitales Ehrenamt jetzt!

Freifunk ist ein Digitales Ehrenamt – mit und durch Technik findet Wissensvermittlung sowie Aufbau eines für alle nutzbaren Dienstes statt. Freifunk ist eine gemeinschaftliche Bewegung, die einen freien, gleichberechtigt nutzbaren Netzzugang als gesellschaftlichen Grundstein sieht. Es wird kein kommerzielles Interesse verfolgt, das Mitmach-Netz wird ehrenamtlich betrieben und finanziert sich ausschließlich über Spenden. Die Vision von Freifunk ist die Verbreitung freier Netzinfrastruktur, die Demokratisierung der Kommunikationsmedien und die Förderung lokaler Sozialstrukturen.

Unterstütze uns und unterzeichne unseren Aufruf online unter: digitales-ehrenamt.jetzt

Digitales Ehrenamt jetzt! weiterlesen

Freifunk in Beuren

Seit Langem ist der Ausbau des Internets in Beuren ein großes Thema. Die Verfügbarkeit von schnellem Internet und ein freier WLAN-Zugang in einer Gemeinde sind wichtige Faktoren für einen wirtschaftlich und touristisch attraktiven Standort. Bisher ist in Beuren aber nur ein kleiner Teil der Bewohnerinnen und Bewohner mit schnellem Internet versorgt. In der Ortsmitte besteht zudem kein freier WLAN-Zugang. Freifunk ist eine Chance, diesen Zustand mit wenig Aufwand zu verbessern.

Freifunk in Beuren weiterlesen

38 Umsonst & Draussen

Auch dieses Jahr haben wir wieder auf dem Umsonst & Draussen-Festival in Stuttgart Vaihingen für ein freies Netz mit Anschluss an das Internet gesorgt. Die diesjährige Idee war es, mit möglichst geringen Aufwand ein Maximum an Bandbreite für alle Clients herauszuholen. Dazu haben wir ein Prinzip aufgegeben, das Mesh-Netzwerk, um alle Airtime für die Clients zu verwenden. Der Uplink (1Gbit) hat direkt nur Client-Netzwerk an seinen Ports ausgespuckt. Über eine Richtfunk-Strecke mit zwei Ubiquiti PowerBeams AC konnten wir ca. 400 Mbit Bandbreite durch die Luft auf das Festival-Gelände bringen.

An der Hauptbühne des Festivals haben wir eine Router-Batterie installiert. Auf dieser gab es 3x 2,4 GHz auf Kanal 1, 5, 13 und 6x 5Ghz auf Kanal 100, 108, 116, 124, 132, 140. Alle Router waren transparent und leiteten den Datenverkehr nur durch. Die SSID, welche sie ausstrahlten, nannten wir Freifunk.

Man hatte durch diese Batterie zu allen Zeiten auf dem gesamten Gelände eine gute bis akzeptable Bandbreite. Nur im Zirkuszelt installierten wir später einen Router zusätzlich hin, da die Zeltwände massive Dämpfung erzeugten.

Test der Bandbreite an der Hauptbühne
Auch im Wald gab es noch ausreichend Bandbreite

Das Wetter hat wieder mit Sonnenschein und kühlenden Wolken hervorragend mitgemacht und bei allen Beteiligten für gute Stimmung gesorgt. Bei Bratwurst, Pommes, leckeren Crepes und weiteren tollen Angeboten, bei Bier,  Saft und Cola,  sowie guter Musik informierten wir alle interessierten Menschen über Freifunk an unserem kleinen Infostand.

Blickrichtung: Von unserem Infostand aus auf die Hauptbühne und das Zirkuszelt
Panorama am Abend

 

Danke – Flash in den Mai

Wir möchten uns an der Stelle für den überaus gelungenen  Flash in den Mai am 30. April bedanken. Für all die Vorträge, für die Unterstützung vom shack und vor allem bei all denen die mitdiskutierten und viele neue Ideen und Impulse teilten.

Die Folien einiger Vorträge will ich hier auch veröffentlichen:

Danke – Flash in den Mai weiterlesen

Flash in den Mai

Am 30. April findet im shackspace in Stuttgart der Flash in den Mai statt. Wir starten voraussichtlich um 11:30 Uhr nach der Mitgliederversammlung des Vereins Freifunk Stuttgart e.V.

Als Programm gibt es  Workshops und Vorträge rund um das Thema Freifunk, für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis. Für das leibliche Wohl wird ein Grill sorgen und wir werden Mittags in einer Sammelbestellung Pizza bestellen.

  • Essen:
    • Mittags12:45 Uhr: Sammelbestellung für Pizza an der sich jeder beteiligen kann. Geld wir vor der Bestellung (11:30 Uhr) entsprechend der Wunschpizza eingesammelt.
    • Abends 17 Uhr: Es wird ein Gasgrill geben, an dem sich jeder selbst mitgebrachtes Grillgut zubereiten kann.
    • Besteck und Teller, sowie Getränkebecher sind vorhanden. Milch und Kaffe ebenso.
  • Getränke:
    • Der shackspace hat einen Getränkeautomaten mit Mate, Matecola, Apfelsaft, Sprudel, stilles Wasser und mehr. Es werden 50 Cent, 1 Euro und 2 Euro akzeptiert.
    • Es kann sich jeder natürlich auch Getränke selber mitbringen.
    • Harter Alkohol ist während der Veranstaltung und im shackspace nicht erlaubt!
  • Anmeldung: Damit wir eine ungefähre Anhnung von der Menge der anwesenden Personen bekommen bitten wir um eine Anmeldung auf der folgenden Dudle-Liste. Einfach nur den Namen und die Uhrzeit auswählen ab der man ungefähr anwesend ist. Der Eintritt ist kostenlos.
  • Programm:
    • Anhand der um 11:30 Uhr vor Ort ermittelten Teilnehmer wird die Raumbelegung zugeordent.
    • Eine Änderung des Programms ist möglich.
    • Ein Raum wird für spontane Vorträge, Sessions, Workshops zu Verfügung stehen.
Uhrzeit Thema
11:30 Willkommen – Einführung
12:00-12:45 Freifunkhilft: wie funktioniert Flüchtlingshilfe und was ist geschehen?
12:00-12:45 Sicherheit im Internet und Freifunk
13:15-14:00 Aufbau Größerer Freifunk-Setups
13:15-14:00 Freifunk für Anfänger
14:00-15:00 Wie funktioniert Meshing und wie wird es richtig eingesetzt
14:00-15:00 Freies Internet für Flüchtlinge in der Praxis
15:00-15:30 Fallstudie:Freifunk als kollektiver Akteur im Internet
15:00-15:30 DNS im Freifunk
15:30-16:15 FFS Backbone: wie funktioniert das Backbone mit Segmentierung und wie sieht diese im Detail aus?
15:30-16:15 Ticketsystem und Prozesse im Freifunk „Callcenter“
15:30-16:15 eLearning
16:15-17:00 Tue Gutes und rede darüber! Wie funktioniert Öffentlichkeitsarbeit richtig?
16:15-17:00 Advanced Freifunk Knoten Config via SSH
  • Mitfahrzentrale/Übernachtung: Wer eine Übernachtung benötigt, kann sich gerne auf dem Link unten nach Angeboten umsehen. Wer Übernachtungsplätze hat kann diese auch dort gerne eintragen. Zum Organisieren von Gemeinschaftsfahrten gibt es auch einen Abschnitt.
  • Abbau/Aufräumen: Helfende Hände beim Aufräumen und Abbau sind gerne gesehen.
  • Bei Fragen an info@freifunk-stuttgart.de wenden.