Am Montag , den 11. Oktober 2021, findet um 19 Uhr unser monatliches Freifunktreffen statt. Diesmal können wir uns wieder im Shackspace treffen mit folgenden Corona-Regeln und Vorkehrungen:

Anmeldung bzw. Kontaktdatenerfasseung erfolgt vorab unter: https://corona.shackspace.de/

Zudem bitten wir euch, eure Ankunft im shack mit Klingeln zu anzumelden. Neben der Eingangstür befindet sich ein Telefon, mit dem geklingelt werden kann. Dies erlaubt es, dem aktuellen Keyholder zu prüfen, ob ihr auch tatsächlich zutrittsberechtigt seid.

Corona-Regeln:

  • Jeder, der geimpft, genesen oder getestet (3G) ist, darf den shack betreten.
  • Es gibt keine Einschränkungen auf Besucherzahlen.
  • Maskenpflicht auf den Laufwegen, am Arbeitsplatz selbst kann die Maske abgenommen werden.
  • Wenn alle anwesenden Personen damit einverstanden sind, kann die Maske auch auf den Laufwegen abgenommen werden. Wenn sich eine Person damit unwohl fühlt, herrscht immer eine Maskenpflicht auf den Laufwegen.
  • Es möge darauf geachtet werden, einen Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten.

Themen, die besprochen werden sollen, können im Etherpad eingetragen werden.

Wer nicht vor Ort anwesend sein kann hat die Möglichkeit über https://meet.mars-services.de/ffs an unserem Treffen teilzunehmen, da wir das Treffen diesmal streamen werden.

Wir freuen uns auf zahlreiches virtuelles Beisammensein.

Beginn ist wie immer um 19 Uhr im shackspace, Ulmer Str. 255, S-Wangen. U-Bahnhaltestelle ‚Im Degen‘.

Themen sind unter anderem die Infrastruktur, konkret: Karte & Grafana, sowie das Firmware Meetup. Alte Infrastruktur wird nun nach und nach abgeschaltet.

Themen, die besprochen werden sollen, können im Etherpad eingetragen werden.

Wer nicht vor Ort anwesend sein kann hat die Möglichkeit über https://meet.mars-services.de/ffs an unserem Treffen teilzunehmen, da wir das Treffen diesmal streamen werden.

Wir freuen uns auf zahlreiches virtuelles Beisammensein.

3 thoughts to “Freifunk-Treffen am 11.11.2019

  • Luis Müller

    Leider hab ich es verpasst, da ich St. Martin mit meinen Kinden natürlich den Vorrang gebe! Wie war es denn? Sind zahlreiche erschienen?

    Antworten
    • wilhelm

      Ja, es waren ca. ein dutzend Leute anwesend und eine interessante Runde.

      Antworten
  • Gerd Rabon

    ok ein dutzend ist ja jetzt nicht so viel hoffen wir mal das es beim nächsten Treffen mehr werden versuche auch teilzunehmen !

    Antworten

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.