Schlagwort-Archive: Verein

Erstes vereinseigenes Gateway \o/

Im Dezember haben die Mitglieder bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung (AMV) mehrheitlich dafür gestimmt, dass der Verein die Gemeinnützigkeit nicht weiter anstrebt, wenn dafür Teile der Vereinsziele nicht mehr verfolgt werden können. Eine Intention bei der Gründung von Freifunk Stuttgart e.V. im Jahr 2014 war neben der Unterstützung freier Netzwerke auch der Betrieb solcher. Nach Auffassung des Finanzamts Stuttgart ist dieses Ziel nicht mit einer angestrebten Gemeinnützigkeit vereinbar.

Nach dem Votum auf der AMV wurde bei den folgenden Monatstreffen besprochen, wie der Betrieb eines vereinseigenen Gateways gestaltet werden könnte.

Mitte Februar hat der Vorstand einen leistungsfähigen Rootserver gemietet, welcher von bestehenden Gateway-Admins, welche auch Vereinsmitglieder sind, betrieben wird. Das Gateway steht physikalisch in Nürnberg.

Dieses Gateway wird in den nächsten Tagen aufgesetzt und konfiguriert. Sobald das Gateway den regulären Betrieb aufnimmt, wird es hier eine kurze Info geben.

Bei dem Gigabit-angebundenen Server sind 30 TB Traffic pro Monat inklusive. Jedes weitere TB kostet dann 1,39 EUR. Bei Vollauslastung könnten das zusätzlich bis zu 250 TB Traffic werden.

Da dies mit immensen Kosten verbunden ist, wäre es super, wenn ihr Freifunk Stuttgart e.V. unterstützt und am besten Mitglied werdet oder dem Verein Geld spendet – auch wenn diese Spenden nicht steuerlich absetzbar ist:

Kontoinhaber: Freifunk Stuttgart e.V.
IBAN: DE48600901000423253000
BIC: VOBADESS
Bank: Volksbank Stuttgart eG

Dank dieses leistungsfähigen Gateways sollte die Gesamtperformance im Freifunk-Stuttgart-Netz deutlich besser werden und die bestehenden Gateways entlastet. Wir hoffen, so dem immensen Wachstum gerecht zu werden.

Unabhängig davon werden die Gateway-Admins auch weiterhin ihre privat finanzierten Gateways ehrenamtlich weiter betreiben. Dies soll auch künftig so bleiben, damit die Stuttgarter Freifunk-Community nicht nur von vereinseigenen Gateways abhängt, sondern die Strukturen nach wie vor dezentral bleiben.

Nachtrag bezüglich Gemeinnützigkeit: Selbstverständlich hoffen wir, dass die Bundesratsinitiative der Länder NRW und Thüringen zur Änderung der Abgabenordnung dahingehend, dass Freifunk-Initiativen durch ihr handeln per se gemeinnützig sind, erfolg hat. Denn dadurch könnte auch Freifunk Stuttgart e.V. leichter Spenden generieren, um unter anderem das Gateway finanzieren. Deshalb hoffen wir, dass die grün-schwarze Landesregierung dem Antrag zustimmen wird.

Frohe Weihnachten und ein kleiner Rückblick

Das Jahr neigt sich dem Ende zu, viele Menschen freuen sich auf die besinnlichen Festtage sowie den Jahreswechsel. Auch wir möchten uns auf diesem Wege bei euch für die vielen ehrenamtlich geleisteten Stunden bedanken. Ob beim Installieren von Routern, in der Wissensvermittlung, im Hintergrund für die mittlerweile sehr komplexe Technik, bei der Öffentlichkeitsarbeit, oder als unterstützendes Community-Mitglied.

Wir wünschen euch frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2017!

Bevor es zum Jahreswechsel kommt, möchten wir hier ein kleinen Rückblick auf das geben, was wir dieses Jahr alles geleistet haben:

Was wir tolles schaffen bzw. bereits geschafft haben lässt sich nicht im Entferntesten durch diese Auflistung Abbilden. Im Vergangenen Jahr haben wir über Freifunk viele tolle neue Leute kennen gelernt und durften viele schöne Momente erleben. In diesem Sinne – Freifunk verbindet, auch und vor allem  im Zwischenmenschlichen.

„Ein Weg zur Integration“

Am 24.05.2016 wurde von der evangelischen Landeskirche ein Artikel über Freifunk Stuttgart in der Flüchtlingshilfe veröffentlicht. Konkret geht es um eine Installation in der Kirchengemeinde Schlaitdorf. Dabei zeigt der Artikel nochmals sehr schön auf, weshalb freies WLAN in der Flüchtlingshilfe so wichtig ist und welche Rolle es für ein Gelingen der Integration spielt.

Aber nicht nur in der Flüchtlingshilfe ist ein freier Zugang zum Netz essentiell. Auch für viele weitere soziale Projekte ist dies hilfreich. So wurden in der Vergangenheit bereits Jugendhäuser und teilweise Obdachlosenunterkünfte mit Freifunk versorgt.

Damit dies aber möglich ist, ist neben den notwendigen Genehmigungen und Unterstützung ganz wichtig, dass es vor Ort FreifunkerInnen gibt, die solche Installationen umsetzen und später betreiben. Oftmals mangelt es da an Menschen vor Ort, die dies umsetzen können und in den bestehenden Strukturen fehlt  es den ehrenamtlichen Freifunkern oftmals an Zeit, um noch mehr Unterkünfte zu vernetzen.

Schon jeher wird in der Freifunk-Community „Hilfe zur Selbsthilfe“ groß geschrieben. Konkret heißt das, dass wir möglichst vielen Menschen beibringen möchten, wie Freifunk funktioniert und wie man am Freifunk-Netz aktiv mitarbeiten kann. Beispielsweise wie lokal in sozialen Einrichtungen Freifunk Knoten konfiguriert und aufgebaut werden können. Dieser „Bildungsauftrag“ ist auch eins der Ziele des Freifunk Stuttgart e.V. und unter anderem ein Grund weshalb dieser Verein vor zwei Jahren gegründet wurde.

Deshalb bieten wir, wie bereits im Blogartikel „Freifunktag im Evangelischen Medienhaus“ angekündigt,  in Kooperation mit dem Evangelischen Medienhaus einen ganztägigen Kurs für Haupt- und Ehrenamtliche an. Zum einen wird die Freifunkidee vorgestellt und was alles mehr hinter dem Freifunkgedanken stellt, zum anderen wird gezeigt, was in den letzten 18 Monaten alles in der Flüchtlingshilfe passiert ist. Daneben wird gezeigt, weshalb Freifunk auch bei anderen sozialen Projekten und eigentlich generell eine gute Idee ist. 😉

Nach dem Mittagessen geht es dann daran, selbstständig einen Freifunk-Router einzurichten und zu konfigurieren.

Was uns sehr freut ist, dass das Kursangebot bisher sehr gut angenommen wurde und einige Anmeldungen vorliegen. Für Kurzentschlossene gibt es noch Plätze. Der Kurs findet bereits kommenden Donnerstag, 09.06.2016 10-18 Uhr statt. Anmelden kann man sich direkt hier beim Evangelischen Medienhaus.

Wir sind selbst schon sehr gespannt und freuen uns auf die erste Veranstaltung in diesem Rahmen.

Wer Donnerstag keine Zeit hat kann sich selbstverständlich auch bei unseren monatlichen Treffen informieren. Das nächste findet am 13.06.2016 um 19 Uhr im shackspace, Ulmer Str. 255, S-Wangen statt.

Wem das zu spät sein sollte, besteht auch die Möglichkeit auf dem Tübinger Linuxtag TÜBIX zwei  Vorträgen zu Freifunk zu lauschen. Zum einen „Freifunk – Eine Utopie von freien Netzen“, zum anderen „WLAN an der Schule – Ein Konzept mit Freifunk, Unifi und linuxmuster.net“. Der diesjährige TÜBIX findet ganztägig am 11.06.2016 statt.

PS Der Artikel der evangelischen Landeskirche erschien auch am 27.05.2016 in der Esslinger Zeitung.

Flash in den Mai

Am 30. April findet im shackspace in Stuttgart der Flash in den Mai statt. Wir starten voraussichtlich um 11:30 Uhr nach der Mitgliederversammlung des Vereins Freifunk Stuttgart e.V.

Als Programm gibt es  Workshops und Vorträge rund um das Thema Freifunk, für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis. Für das leibliche Wohl wird ein Grill sorgen und wir werden Mittags in einer Sammelbestellung Pizza bestellen.

  • Essen:
    • Mittags12:45 Uhr: Sammelbestellung für Pizza an der sich jeder beteiligen kann. Geld wir vor der Bestellung (11:30 Uhr) entsprechend der Wunschpizza eingesammelt.
    • Abends 17 Uhr: Es wird ein Gasgrill geben, an dem sich jeder selbst mitgebrachtes Grillgut zubereiten kann.
    • Besteck und Teller, sowie Getränkebecher sind vorhanden. Milch und Kaffe ebenso.
  • Getränke:
    • Der shackspace hat einen Getränkeautomaten mit Mate, Matecola, Apfelsaft, Sprudel, stilles Wasser und mehr. Es werden 50 Cent, 1 Euro und 2 Euro akzeptiert.
    • Es kann sich jeder natürlich auch Getränke selber mitbringen.
    • Harter Alkohol ist während der Veranstaltung und im shackspace nicht erlaubt!
  • Anmeldung: Damit wir eine ungefähre Anhnung von der Menge der anwesenden Personen bekommen bitten wir um eine Anmeldung auf der folgenden Dudle-Liste. Einfach nur den Namen und die Uhrzeit auswählen ab der man ungefähr anwesend ist. Der Eintritt ist kostenlos.
  • Programm:
    • Anhand der um 11:30 Uhr vor Ort ermittelten Teilnehmer wird die Raumbelegung zugeordent.
    • Eine Änderung des Programms ist möglich.
    • Ein Raum wird für spontane Vorträge, Sessions, Workshops zu Verfügung stehen.
Uhrzeit Thema
11:30 Willkommen – Einführung
12:00-12:45 Freifunkhilft: wie funktioniert Flüchtlingshilfe und was ist geschehen?
12:00-12:45 Sicherheit im Internet und Freifunk
13:15-14:00 Aufbau Größerer Freifunk-Setups
13:15-14:00 Freifunk für Anfänger
14:00-15:00 Wie funktioniert Meshing und wie wird es richtig eingesetzt
14:00-15:00 Freies Internet für Flüchtlinge in der Praxis
15:00-15:30 Fallstudie:Freifunk als kollektiver Akteur im Internet
15:00-15:30 DNS im Freifunk
15:30-16:15 FFS Backbone: wie funktioniert das Backbone mit Segmentierung und wie sieht diese im Detail aus?
15:30-16:15 Ticketsystem und Prozesse im Freifunk „Callcenter“
15:30-16:15 eLearning
16:15-17:00 Tue Gutes und rede darüber! Wie funktioniert Öffentlichkeitsarbeit richtig?
16:15-17:00 Advanced Freifunk Knoten Config via SSH
  • Mitfahrzentrale/Übernachtung: Wer eine Übernachtung benötigt, kann sich gerne auf dem Link unten nach Angeboten umsehen. Wer Übernachtungsplätze hat kann diese auch dort gerne eintragen. Zum Organisieren von Gemeinschaftsfahrten gibt es auch einen Abschnitt.
  • Abbau/Aufräumen: Helfende Hände beim Aufräumen und Abbau sind gerne gesehen.
  • Bei Fragen an info@freifunk-stuttgart.de wenden.

Ordentliche Mitgliederversammlung des Freifunk Stuttgart e.V. am 30.04.2016

Am 30. April 2016 findet im shackspace im Rahmen des Freifunktags die jährliche ordentliche Mitgliederversammlung des Freifunk Stuttgart e.V. statt. Der voraussichtliche Zeitplan der Versammlung sieht folgendermaßen aus:

09:00 Akkreditierung
09:30 Beginn der Mitgliederversammlung
11:30 Ende der Mitgliederversammlung

Die vorläufige Tagesordnung lautet:

TOP 1: Begrüßung
TOP 2: Feststellung ordnungsgemäße Einberufung, Beschlussfähigkeit, TO
TOP 3: Wahl der Versammlungsämter
TOP 4: Tätigkeitsberichte Vorstand und Kassenprüfer, Entlastung
TOP 5: Neuwahlen
TOP 6: Satzungsänderungen
TOP 7: Sonstiges

Im Rahmen der Mitgliederversammlung soll über Satzungsänderungsanträge abgestimmt werden (vorläufiger TOP 6). Die Satzungsänderungsanträge wurden in den vergangenen Wochen gesammelt und sind mit den offiziellen Einladungen an alle Mitglieder verschickt worden.

Es wäre toll, wenn die Vorschläge bis zur Versammlung so weit „ausdiskutiert“ wären, dass wir dann nur noch eine Abstimmung brauchen. Gelegenheit dazu wäre zum Beispiel in der misc-Mailingliste.

Treffen 13.07.2015

Kommenden Montag findet unser Monatstreffen um 19 Uhr im shackspace, Ulmer Str. 255, S-Wangen.
Eine Agenda, die gerne noch ergänzt werden kann, findet ihr im Wiki.
Themen sind u.a. die Entwicklung in den Flüchtlingsheimen (mittlerweile werden fünf Unterkünfte mit Freifunk Stuttgart versorgt). Ein Rückblick auf vergangene Veranstaltungen, sowie die konkretere Planung von kommenden Veranstaltungen.

Wer Aufkleber benötigt oder unsere neuen Flyer/Aufsteller „Digitale Gastfreundschaft“ kann beim Treffen welche bekommen.

Unser neuer Aufsteller "Digitale Gastfreundschaft"
Unser neuer Aufsteller „Digitale Gastfreundschaft“

Eingeladen sind alle Interessierten, FreifunkerInnen, Vereinsmitglieder und solche, die es werden wollen.

1. Geburtstag Freifunk Stuttgart e.V.

Am 18.05.15 wurde der erste Geburtstag des Stuttgarter Freifunk Vereins gefeiert. Es war ein schöner gemütlicher Abend mit manchem Cocktail und der Gelegenheit viel zu plaudern.

Kurzer Rückblick: Am 18.05.2014 hatte Martin einen Vortrag über Freifunk Stuttgart auf der No-Spy-Konferenz (ehemals Prismcamp) gehalten. Die Teilnehmer waren so begeistert, dass noch am Abend der Freifunk Stuttgart Verein von 9 Personen gegründet wurde. Weitere Informationen sind auch im ersten Blogartikel zu finden.

Mittlerweile gibt es 24 Mitglieder (gestern Abend sind zwei weitere eingetreten), was aber noch wichtiger ist: Es gibt deutlich mehr aktive FreifunkerInnen in Stuttgart und die Zahl der online Router steigt fast täglich.

Im Cantina gab es fast alles, leckeres Essen, gute Cocktails – aber (noch?) kein Freifunk 🙁
Glücklicherweise hat Swen seinen mobilen Freifunkrouter mit LTE-Stick mitgebracht.

Swens mobiler Freifunk Router
Swens mobiler Freifunk Router

Übrigens: Die 3. No-Spy-Konferenz (3NSk) steht vor der Haustür (12.-14. Juni, Literaturhaus Stuttgart). Dort gibt es nicht nur Freifunk, sondern auch viele spannende Workshops und Vorträge – bei ausreichendem Interesse auch einen über Freifunk. Auf alle Fälle werden auch einige Freifunker vor Ort sein.

Treffen 11.05.2015

Kurze Erinnerung an das Monatstreffen morgen um 19 Uhr im shackspace, Ulmer Str. 255, S-Wangen.
Eingeladen sind alle Interessierten, FreifunkerInnen, Vereinsmitglieder und solche die es werden wollen.

Wir haben wieder einige Punkte auf der Tagesordnung. Beispielsweise ein kurzer Bericht von der dauerhaften Freifunk-Installation im Literaturhaus.
Ebenso vom Flash in den Mai, wo nicht nur feurig gegrillt wurde,

Matze am Grill
Matze am Grill

sondern rund 20 Nodes eingerichtet wurden und insgesamt bis zu 50 Leute vor im und um den shackspace waren.

Weiter wird über neue Entwicklungen bei den Flüchtlingsunterkünften, die mit Freifunk Stuttgart versorgt werden bzw. versorgt werden sollen.

Ebenso wird der e.V. Thema sein: Nach der erfolgreichen Eintragung wurde nun ein Konto eröffent und somit können Mitgliedsbeiträge eingezogen werden. Wer möchte kann auch vor Ort Vereinsmitglied werden.

Und noch einige weitere Themen. Ihr seht es wird wieder einiges zu besprechen geben. Wer möchte kann auch gerne kompatible Hardware mitbringen und es wird beim Einrichten des Freifunk-Routers geholfen.

Über eine zahlreiche Teilnahme freuen wir uns! Wie immer kann man auch wieder Aufkleber bekommen.

PS Diese Woche waren erstmals zeitgleich über 250 Router und 700 Clients online. Für die 300 bis zum Kirchentag muss also noch was getan werden, aber es ist durchaus realistisch. 😀

Treffen 09.03.2015

Bereits kommenden Montag findet um 19 Uhr das nächste Treffen im shackspace, Ulmer Str. 255, S-Wangen statt.

Zunächst wird eine Mitgliederversammlung abgehalten. Voraussichtlich wird diese gegen 20 Uhr beendet sein und es findet das reguläre Treffen statt.

Themen wären der aktuelle Stand in den Flüchtlingsheimen, Infomaterialien, Veranstaltungen die von Freifunk unterstützt werden, Vorträge, aktuelle Anfragen, und was sonst noch auf dem Herzen liegt.

Eine vorläufige Agenda ist hier zu finden.

Gerne könnt ihr dort vorab Punkte mit auf die Tagesordnung setzen.

Wir freuen uns auf zahlreiches erscheinen. Auch Interessierte sind herzlich eingeladen.