Schlagwort-Archive: Verein

100 Nodes in 100 Tagen….

… naja fast – es hat dann doch etwas länger gedauert und doch hätte niemand gedacht, dass es so rasant an Fahrt aufnimmt. Zur Erinnerung: Am 23.09.2014 hat Leonard die erste Stuttgarter Gluon-Firmware veröffentlicht. Am 11.01.2015 wurde dann erstmals die 100er Marke geknackt, also pünktlich zur Mitgliederversammlung am 13.01.2015.
Seit dem vergangenen Wochenende scheint sich die Zahl der Onlinenodes auf über 100 Stück zu stabilisieren. Vergangenen Sonntag waren bei bestem Wetter kurzfristig sogar 108 Freifunkrouter online.

Nicht nur innerhalb der Stadtgrenzen kamen einige Standorte unter anderem in S-Vaihingen, S-Süd oder S-Ost hinzu, auch in der Region Stuttgart bekamen wir Zuwachs. Beispielsweise das Fitnessstudio thommySPORTS in Vaihingen an der Enz oder die Kneipe Hirsch in Mutlangen (Ostalbkreis). Sogar im badischen Offenburg betreibt der dortige Chaostreff Offenburg zu Testzwecken einen Knoten.
Allen neuen Knotenbetreibern ein herzliches Willkommen bei Freifunk Stuttgart. Gerne könnt ihr über die Freifunk Stuttgart Mailingliste oder bei einem Treffen Kontakt mit der Stuttgarter Community aufnehmen.

Nachdem cams21 ein Interview mit Freifunk Stuttgart geführt hat, wurde dieses heute publiziert. Außerdem hat cams21 ein aktuelles Screencast erstellt, in dem gezeigt wird wie einfach man Nodebetreiber werden kann 😉 Vielen Dank hierfür.

Ansonsten haben vergangenen Sonntag die Freifunker in Korntal etwas mit Richtfunk experimentiert – einfach mal auf der Karte Mesh aktivieren und nach Korntal zoomen. Somit gibt es „von-Haus-zu-Haus“ vernetzte Knoten nicht nur in Weissach (Kurzdistanz mit Standardroutern) und Weinstadt (Richtfunk mit Selbstbau Outdoorgehäuse), sondern auch im schönen Korntal.

Neben einem stetigen Wachstum wäre es natürlich toll, wenn wir dieses Jahr auch mehrere Freifunkrouter in Stuttgart miteinander verbinden könnten. Falls jemand geeignete Standorte kennt, um beispielsweise Halbhöhenlage und einen Innenstadt Standort zu verbinden, hat der Verein hierfür das notwendige Equipment, um bei freier Sicht mehrere Kilometer zu überbrücken. Also einfach kurz melden.

Organisatorisch muss der Verein nach der Neubesetzung des Vorstandes eíngetragen werden. Und für die kreativen Köpfe: Es werden noch Menschen gesucht, die gerne Flyer, Informaterialien und Aufkleber gestalten.

Es gibt also 2015 viel zu tun und Hilfe ist jederzeit Willkommen. Packen wir es an! 😀

Kurzprotokoll zur ersten ordentlichen Mitgliederversammlung

Gestern fand die erste ordentliche Mitgliederversammlung des Freifunk Stuttgart e.V. (i.G.) statt.

Obwohl wir seit der Vereinsgründung im Mai 2014 ein beeindruckendes neues Netz aufgebaut haben, ist mit dem Verein bisher nicht allzu viel passiert. Neben dem notwendigen Bürokratiefoo wurde deshalb gestern hauptsächlich der bisherige Vorstand entlastet und ein neuer gewählt. Der setzt sich ab jetzt wie folgt zusammen:

  • Thomas Renger (1. Vorsitzender)
  • Christoph Altrock (Schatzmeister)
  • Adrian Reyer (1. stellvertretender Vorsitzender)
  • Michael Schommer (2. stellvertretender Vorsitzender)
  • Wilhelm Humerez (3. stellvertretender Vorsitzender)

Und Zuwachs hat der Verein nebenbei auch bekommen. Nach der Mitgliederversammlung sind jetzt 21 Leute dabei.

Der nächste Schritt muss jetzt endlich die Eintragung  ins Vereinsregister sein, danach sehen wir weiter.

Montag ist Mitgliederversammlung

am Montag den 12.01.2015 findet um 19 Uhr die ordentliche Mitgliederversammlung des Freifunk Stuttgart e.V. (i.G.) statt.

Wir sind dazu mal wieder im shackspace, Ulmer Straße 255, 70327 Stuttgart.

Im Rahmen dieser Mitgliederversammlung wird ein neuer Vorstand gewählt. Wer an der Wahl teilnehmen möchte und/oder einen Posten im Vorstand übernehmen möchte ((Stellvertretender) Vorsitzender, Schatzmeister, …), kann schon ab 18 Uhr ebenfalls im shackspace in den Verein einzutreten und so gleich zur Mitgliederversammlung stimmberechtigt sein.

Kommt alle!

Jahresausblick

Nachdem sich in den letzten Monaten vieles für Freifunk Stuttgart sehr rasant entwickelt hat, wollen wir es nicht wagen einen kompletten Ausblick für das Jahr 2015 zu geben. Denn wer hätte im Mai gedacht, dass wir dieses Jahr in knapp drei Monaten von Null Gluon-Nodes auf über 70 Online-Router kommen?

Eins kann aber mit Sicherheit gesagt werden: Wer Freifunk auf dem Stuttgarter Marktplatz nutzen möchte sollte dies bis Sonntag erledigt haben – jeweils zwischen 15 und 24 Uhr. Denn wie berichtet, konnte die Richtfunkstrecke nur für den Stuttgarter Weihnachtsmarkt eingerichtet werden.
Wer bei dieser Gelegenheit noch auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk ist, es aber an Ideen mangelt: Ein vorkonfigurierter Freifunkrouter macht sich unter dem Weihnachtsbaum immer gut. 😉
Und wer weiß mit welchen Online Nodezahl wir dann das Jahr 2014 beschließen.

Für das neue Jahr 2015 kann bereits der Kalender gezückt werden. Am 12.01.2014 um 19 Uhr findet im shackspace das nächste Treffen statt. Das besondere an diesem Treffen ist, dass es zugleich die Mitgliederversammlung des Freifunk Stuttgart e.V. (i.G.) ist. Wer noch Mitglied werden möchte, kann dies direkt vor der Mitgliederversammlung um 18 Uhr werden und im Anschluss aktiv teilnehmen.

Ansonsten wünscht Freifunk Stuttgart schöne Feiertage und einen guten Start ins Jahr 2015 – dann mit noch mehr Freifunk! 😀

Freifunk Stuttgart Reloaded

Im Mai diesen Jahres wurde auf dem PrismCamp Stuttgart eine Session zu Freifunk gehalten. Die Teilnehmer waren von der Freifunk-Idee begeistert.  Da es an Mitstreitern und einem Verein mangelte – ein Satzungsentwurf war bereits vorhanden – wurde am 18.05.2014 der Freifunk Stuttgart e.V. (i.G.) im Literaturhaus gegründet.

Bei den ersten Treffen hatten die neuen Freifunker bei der Installation ihres Freifunkrouters einige Probleme. Die Einstiegshürden für nicht technik-affine Menschen waren hoch. Schnell wurde klar, dass die technischen Voraussetzungen um einen Router einzurichten vereinfacht werden mussten, um Freifunk zu verbreiten.

Nach weiteren Treffen hat sich Anfang September abgezeichnet, dass mit der OpenWRT-basierten Freifunkdistribution „Gluon“ solch eine Lösung in anderen Freifunk Communities bereits erfolgreich eingesetzt wird. Leonard hat sich damit intensiv auseinandergesetzt und bereits Ende September konnte die neue Infrastruktur mit einer nightly-Firmware getestet werden.

Am 20.10.2014 wurde die erste stabile Firmware veröffentlicht. Aktuell sind im Großraum Stuttgart rund 35 Router (Nodes) online.
Die aktuelle Anzahl und die Standorte der online Nodes kann auf der Karte gesehen werden. Seit dem 30.10 wird auf der Karte unter dem Reiter Statistik dokumentiert, wieviel Router registriert sind, wie viele davon online waren und wie viele Endgeräte mit Freifunk Stuttgart verbunden waren.

Wer auf den Geschmack gekommen ist kann im Wiki die Anleitung zum Router flashen finden.

Interessierte sind herzlich eingeladen bei den monatlichen Treffen vorbeizukommen.