1000 Nodes in 623 Tagen

Ursprünglich war ja geplant, dass zum Freifunkseminar im Evangelischen Medienhaus die magische Marke von 1000 Freifunk-Knoten geknackt wird 😉 Allerdings waren wieder viele FreifunkerInnen sehr fleißig, so dass bereits am 07.06.2016 die 1000 Node-Grenze gerissen wurde:

Am 07.06.2016 um 19 Uhr waren erstmals mehr als 1000 Freifunk-Knoten online
Am 07.06.2016 um 19 Uhr waren erstmals mehr als 1000 Freifunk-Knoten online

Für die Statistik-Freunde bedeutet das, dass seit dem Technologiewechsel auf die Freifunk-Firmware „gluon“ am 23.09.2014 binnen 623 Tagen durchschnittlich ~1,6 Freifunk-Router/Tag online gegangen sind.

Im letzten Jahr hatten wir unser selbstgestecktes Ziel von 300 Nodes zum Kirchentag geschafft, in diesem Jahr dann 1000 Nodes zur EM.

Außerdem sind seit geraumer Zeit zu Spitzenzeiten über 3000 Endgeräte zeitgleich online. Diese Zahlen lassen einen nur staunen und drückt die Lebendigkeit unserer Freifunk-Community in Statistiken aus!

Vielen Dank an alle FreifunkerInnen, die das möglich gemacht haben und die Freifunk-Idee in Region verbreiten.

18 thoughts on “1000 Nodes in 623 Tagen

  1. Super! Sehr gut gemacht.

    Aber eine Frage hab ich dazu: Berlin hat nur knapp über 600 Nodes, machen aber schon viel länger Freifunk. Woher kommt das? Zählen die anders?

    1. Vielen Dank!
      Gründe gibt es mehrere. Ich denke der Hauptgrund ist der im Artikel genannte Technologiewechsel auf die Firmware gluon, da dies das Einrichten eines Nodes im Vergleich zu Meshkit oder der Berliner Firmware Kathleen deutlich vereinfacht.
      Ein anderer Grund ist, dass wir in den letzten Monaten extrem aktiv in sozialen Projekten und Flüchtlingsunterkünften waren. Allein rund 100 Unterkünfte. Im Extremfall hat eine große Unterkunft bis zu 30 Knoten….

Mentions

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.